Home

Wordpress seiten nur für registrierte benutzer

Ein Download kann dabei aus mehreren Dateien bestehen. Sie klicken unter Dateien/Versionen einfach auf Download hinzufügen, um eine neue Datei zum Download hinzuzufügen.Ich habe dann eine Auswahl-Seite erstellt, auf der ich die Links zu beiden Workshops eingefügt habe. Diese Seite wurde dann zu der Redirection-Page der Mitgliedschaftsstufe. Und damit man von einem Workshop zum anderen wechseln kann, habe ich diese Auswahlseite in meiner Seitenleiste verlinkt.Danach Speichern Sie. Lassen Sie sich nicht durch die Fehlermeldung beunruhigen, diese besagt lediglich, dass der Englische Text auf einem Fragezeichen endet, wo hingegen Ihre dies nicht tut. Dies ist in diesem Falle aber so gewollt.Das User Registration Plugin enthält, was Unternehmen benötigen, um ein einfaches, aber effektives Frontend-Registrierungsmodul zu erstellen. Der Drag&Drop-Builder verbessert deinen Designprozess und erübrigt komplizierte Codierungen. Wir schätzen dieses Plugin als eines der besten Plugins zur Benutzerregistrierung und die Tatsache, dass die meisten der besten Funktionen in das kostenlose Plugin integriert sind spricht für sich.Hier habe ich mich für das kleine Tool “Member Access” entschieden, welches sich relativ einfach in ein bestehendes System integrieren lässt und bei dem die Anpassung sehr genau vorgenommen werden kann. Einziger Nachteil an diesem System ist – das PlugIn unterscheidet nur zwischen Mitgliedern und Nichtmitgliedern – eine Unterscheidung anhand von Mitgliedergruppen ist nicht möglich. D.h. man ist entweder Mitglied und darf die Informationen lesen oder man ist kein Mitglied und ist ausgesperrt. Was passiert, wenn man keine Berechtigung besitzt kann hinterlegt werden.

Nur eine Frage habe ich: Ich bin 1 zu 1 den Schritten gefolgt und es funktioniert super und ist genau das, was ich benötige. Wenn ich mich als Tester einlogge, wird mir aber leider kein Logout Button angezeigt.2. Je nachdem welche Daten man eingibt kommt man zu einer bestimmten Seite, welche man nur selbst sehen kann.das ist wahr, das Ausloggen findet bei diesem Plug-in/bei dieser Methode auf der Log-in Seite statt. Wenn man auf diese klickt, findet man dort den „Ausloggen“ Link. Eine Möglichkeit, das Ausloggen für Benutzer logischer zu gestalten wäre: 1. Du benennst die Seite „Log-in“ in „Konto“ um. oder 2. Du nutzt das Plug-in „Nav Menu Roles“, mit dem du angeben kannst, welcher Menüpunkt angemeldeten und welcher Menüpunkt abgemeldeten Besuchern angezeigt wird. Hier kannst du zwei mal den Link „Log-in“ zu deinem Menü hinzufügen, den ersten shaltest du für abgemeldete Besucher sichtbar. Den zweiten benennst du um in „Log-out“ um und schaltest ihn für angemeldete Benutzer sichtbar. So sehen abgemeldete Besucher „Log-in“, und angemeldete Besucher „Log-out“ im Menü stehen.Die Profile sind einfach, aber sie enthalten wesentliche Elemente wie Avatare, Coverbilder und optionale Registerkartenmenüs. Wenn du also das Menü hinzugefügt hast, werden Benutzerbeiträge und Kommentare angezeigt. Der reguläre Download ist kostenlos, und du erhältst zwei kostenlose Addons: das Social Login Addon und eines für einen reCAPTCHA.

Wordpress - We Create & Manage Your Sit

Video: WordPress Anleitung - Videotrainin

$args = array( ‚post_parent‘ => $post->ID, ‚post_type‘ => ‚page‘, ‚orderby‘ => ‚menu_order‘ );Credits für Mockup-vorlagen Designed by Freepik Fleur PSD créé par freepik - fr.freepik.com Designed by Aleksandr_Samochernyi / Freepik

Soviel zu der Erklärung der einzelnen Seiten. Für unser oben genanntes Beispiel löschen Sie bitte die folgenden Seiten:Wenn ich mich auf der Login-Seite befinde und mich als Nutzer einlogge gelange ich mit Hilfe der Login Redirection auch auf die jeweils richtig zugewiesene Seite. Das funktioniert allerdings leider nur, wenn den Passwortschutz der Seite deaktiviert habe. Sobald dieser allerdings aktiv ist, kommt nach dem Einloggen die Meldung „Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt ansehen zu können. Bitte Einloggen. Noch kein Mitglied?“ daraufhin muss ich mich nochmal einloggen und komme nicht auf die voreingestellte Seite.1.) Nachdem der Abonnent eingeloggt ist kommt er nochmals auf eine Seite, wo das Passwort wieder abgefragt wird. „Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib …..“… und wie gesagt, er muss nochmals das vorher bereits eingegebene PW eingeben.Das alles werden wir mit Hilfe von nur drei Plug-ins umsetzen. Das erste Plug-in Simple Membership dient der Erstellung eines Mitgliederbereiches. Mit dem zweiten Plug-in, der Erweiterung After Login Redirection, erstellen wir die Umleitung nach dem Log-in. Das dritte Plug-in, genannt Download Monitor, sorgt dafür, dass auf bestimmte Dateien nur zugegriffen werden kann, wenn der Besucher eingeloggt ist. Dies verhindert den Zugriff von nicht angemeldeten Besuchern auf die Dateien, die sonst durch einen Permalink für alle aufrufbar wären. ×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

WordPress Menüs nur für eingeloggte Nutzer sichtbar machen

Auf diese Weise würde ein Benutzer auf deine Webseite kommen und alternative Felder im Vergleich zu jemand anderem sehen. Eine Vielzahl weiterer Funktionen sind enthalten, wie z.B. die Möglichkeit, Dateianhänge auf deinen Benutzerregistrierungsformularen zu akzeptieren. Uns gefällt auch, dass du Zahlungen von neuen Benutzern akzeptieren kannst.Eine Frage hab ich noch dazu, wie bekomme ich es hin das sich ein User mehr als einmal anmeldet? Sozusagen ein User für eine Gruppe… geht das?Thomas Weichselbaumer WordPress Theme Entwickler aus Augsburg. Gründer von ThemeZee und GermanThemes.Hallo Kim, vielen Dank für die schnelle Antwort. Da ich nur einem recht kleinen Kreis Zugang gewähren werde, nutze ich erst einmal SimpleMembership. Ich habe nach anderen Tools geschaut – diese sind dann zu umfangreich. So viel Aufhebens brauche ich am Ende nicht. Hugs, CarstenNun habe ich als Admin, noch einige Mitarbeiter im RedakteurStatus welche dann auf einmal nicht mehr regulär über den WP Login auf ihr Dashboard Bereich kommen. In den „allgemeinen Einstellungen“ der WP Mitgliedschaft habe ich dann das Häkchen im Bereich „Deaktivieren Sie den Zugriff auf das WP Dashboard“ entfernt, sodass meine Mitarbeiter wieder über den WP Login regulär ihren Zugang erhalten.

while ( $child_query->have_posts() ) { if (get_membership() == „1“) { echo “ . get_the_excerpt() . “; echo ‚mehr erfahren‚; } }SUPER geschrieben! Ich habe nur noch eine Frage: Ich würde gerne eine E-Mail Benachrichtigung erhalten, wenn einer unserer Kunden ein Dokument herunterlädt. Wie kann ich das am besten machen?Was nun passiert ist, dass automatisch bei Ihren Mitgliedschaftsstufen eine zusätzliche Spalte auftut, in welche Sie die URL der Seite eintragen, auf die Benutzer weitergeleitet werden, die dieser Mitgliedschaftsstufen angehören.Benutzer können acht verschiedene Addons für einen Preis von 20 bis 80 US-Dollar kaufen. Einige derjenigen, die uns gefallen, sind eine PayPal-Integration, ein Einreichungsimporteur und eine Einreichungsansicht. Diese Addons sind klasse, aber diese kleinere Liste von Addons bedeutet auch, dass die meisten der primären Funktionen kostenlos an die Benutzer weitergegeben werden. Zum Beispiel unterstützt das Plugin alle gängigen Felder, und du kannst Mitgliedspläne erstellen, ohne für ein Addon bezahlen zu müssen. Das Easy Registration Forms Plugin bietet ein gut durchdachtes Design und ein Paket mit Funktionen, die die meisten Unternehmen wirklich nutzen können.

Ich würde dann aber nicht den Sinn verstehen, dass unter einem Download Titel mehrere Dateien hochgeladen werden können, wenn tatsächlich nur eine downgeloadet werden kann.Hallo Ihr Lieben, ihr habt mir mit dieser Anleitung sehr weitereholfen! Vielen Dank dafür. 2 Fragen hätte ich noch dazu: a) ich wollte ebenfalls den Text „Erinneren Sie mich…“ + dem Würfel unter dem Login rausnehmen.Das mit dem Text hatauch mit der mo. Datei funktioniert. Habt ihr eine Idee, wie ich den Würfel weg bekomme? b) wenn ich die Seite nun durch den Login geschützt habe und ebenfalls den Seitenschutz aktiviert habe, können Inhalte wohl trotzdem gesehen werden? Inhalte auf der Seite wie Produkte, Inhalte etc.? Vielen Dank schon mal für die Antwort(en) und liebe Grüße OGDas Bedauerliche an Plugins zur Benutzerregistrierung ist, dass es so viele von ihnen gibt. Wir haben es jedoch auf die Besten der Besten reduziert, was hoffentlich deine Wahl viel einfacher macht!Jede eingehende Registrierung wird überwacht und im Dashboard protokolliert. Du kannst auch mit einem Visual Form Builder arbeiten, anstatt dich mit Programmierung oder Einstellungen zu beschäftigen. Die Autoresponder sind ideal, um neue Benutzer zu benachrichtigen, und die MailChimp-Registrierung kann dir helfen, deine E-Mail-Liste aufzubauen.

Hallo Kim, ganz genau weiß ich nicht, was du meinst: Wenn ich mich als Mitglied ausloggen möchte, klicke ich im Menü oben auf „Logout“. Dann erscheint, wie auch vor Installation des Plugins, die Seite mit dem Befehl „Abmelden“. Hatte ich vor Installation des Plugins darauf geklickt, wurde ich tatsächlich auf die Startseite geführt. Jetzt wie gesagt werde ich auf die WP-Anmeldeseite geführt. Da ist also irgendwo ein Fehler, ich weiß nur nicht wo… Liebe Grüße, ConstanzeTolle Anleitung. Gibt es auch die Möglichkeit, Berechtigungen (Veröffentlicht, Privat) nachträglich außerhalb des Dashboards zu ändern? Möchte einem eingeloggten Nutzer die Möglichkeit geben, seine privaten Elemente der Seite zu veröffentlichen.Für einen kleinen Schutz der Beiträge ist dieses kleine PlugIn für den Zugriffschutz unter WordPress vollkommen ausreichend und wirklich einfach einzurichten.

Login und Logout Links im Menü anzeigen

Nach der Installation des Plugins stehen im Adminbereich zusätzliche Optionen bereit, um für jedes Menü Item einzeln die Sichtbarkeit zu definieren. Mit dem Standard-Wert „Everyone“ ist jeder Menü Link für alle Besucher und Nutzer sichtbar.Das Plugin für die Benutzerregistrierung und das Benutzerprofil, auch bekannt als Profile Builder, dient als All-in-One-Benutzerregistrierung und Profilmanager für WordPress. Eine lange Liste von kostenlosen Funktionen wird mit dem Plugin angeboten, von denen einige einen Drag & Drop-Formulargenerator und ein Modul zum Erstellen eines benutzerdefinierten Benutzer-Login-Widgets beinhalten. Einige weitere Elemente, die uns zur Verfügung stehen, sind die Optionen zur Inhaltsbeschränkung und die reCAPTHA, die beide keine Bezahlung durch den Benutzer erfordern.

Wer in WordPress Seiten und Beiträge nur für registrierte Nutzer anbieten möchte, muss mit Plugins arbeiten. Dabei fällt in der Regel eine stattliche Gebühr an. In vielen Fällen rentiert sich diese Ausgabe jedoch nicht. Zum Glück gibt es auch eine kostenlose Alternative, die nicht nur toll funktioniert, sondern auch sehr elegant und übersichtlich ist. Wie das geht, erkläre ich in diesem Beitrag Schritt für Schritt. Vor allem für Abonnenten, die sich nur zum Kommentieren einloggen, ist die Weiterleitung ins WordPress Dashboard einfach nur verwirrend. Wir zeigen euch, wie ihr eure Benutzer nach dem Login auf eine bestimmte Seite weiterleitet Das Ultimate Member WordPress Plugin zeichnet sich durch hohe Download-Raten und beeindruckende Bewertungen aus und ist somit eine Einstiegslösung, wenn es darum geht, Frontend-Benutzerprofile, Registrierungsformulare und Anmeldeoptionen anzubieten. Die benutzerdefinierten Formularfelder sind unerlässlich, um deine Anmeldungen so zu gestalten, wie du es wünschst, während der Drag&Drop-Builder die Benutzerfreundlichkeit beim Design verbessert.

Menü Links mit Nutzer Variablen erstellen

Insgesamt ist ProfilePress ein solides Plugin mit Dutzenden von Themes und Addons. Für Anfänger ist es nicht so einfach, aber mit den richtigen Werkzeugen könnte man es schaffen.Für einen einzelnen Klienten müsstest du ebenfalls ein eigenes Mitglied und eine eingene Mitgliedschaft anlegen, nach dem Prinzip oben, und dann lediglich diesem Klienten den Zugang zukommen lassen. Je nach dem, wie viele Klienten du hast, könnte das vielleicht unübersichtlich werden. Daher müsstest du hier wahrscheinlich eine andere Lösung in betracht ziehen.Für den Login und Logout Link besteht eine zusätzliche Option, um Nutzer nach dem Ein- bzw. Ausloggen auf eine bestimmte Seite weiterzuleiten. Außer der aktuellen Seite oder der Startseite kann auch eine benutzerdefinierte URL eingegeben werden.danke für die Rückmeldung. Sorry, ich konnte noch nicht an der Website weiterarbeiten – aber am Wochenende setze ich mich wieder ran. Gerne sag ich Bescheid, ob und wie ich es geschafft habe :) Nehmen wir an, du bist nicht nur für eine WordPress-Installation zuständig, sondern gleich für ein ganzes Netzwerk. Dann kann dir diese Erweiterung helfen. Via Multisite User Management-Plugin werden für mehrere Seiten die Rollen des gleichen Anwenders festgelegt, die natürlich auch unterschiedlich ausfallen dürfen. So erhält der Nutzer Zugriff oder keinen Zugriff - und das jeweils.

Bestimmte Seite nur mit bestimmten Zugang WordPress

WordPress

Mitglieds-Zugriffsteuerung – bestimmte Dinge nur für Mitglieder sichtbar machen

Wir empfehlen RegistrationMagic für allgemeine Benutzer, da das Plugin fast eine All-in-One-Lösung für die Benutzerregistrierung auf WordPress ist. Du erhältst die Grundlagen wie einfache Formulare und Anpassungen, aber auch weniger gängige Funktionen wie Dokumentenanhänge, Zahlungsakzeptanz und Autoresponder.UltimateMember macht für Unternehmen, die ein Benutzerregistrierungs-Plugin ausprobieren wollen und die Möglichkeit haben, die Funktionalität mit individuellen Erweiterungen zu erweitern, durchaus Sinn. Es gibt auch viele einzigartige Erweiterungen und Funktionen wie die Instagram-Integration und private Nachrichten.Zu 2) gibt es lediglich diese Möglchkeit. Du kannst es deinen Besuchern etwas erleichtern, indem du die Menüführung anpasst. Hierzu einer meiner früheren Kommentare:Das Kern-Plugin ist kostenlos und enthält einige ausgezeichnete Tools für Benutzerkontenseiten, bedingte Logik für Formulare und Mitgliederverzeichnisse.

Seite nur für registrierte User sichtbar machen? WPDE

  1. sehr hilfreicher Beitrag. Ich nutze nun auch einen WordPress Mitgliederbereich, da ich nun einen Online-Kurs erstellt habe und diesen nur ausgewählte Leute sehen sollen. Also ich finde das Plugin klasse. Eigentlich war WordPress ja früher eher für Blogger gedacht und durch ein Membership Plugin wie Digimember kann man gleich viel mehr daraus machen.
  2. Falls du das Plugin nützlich findest, könnte auch das User Switching Plugin für dich interessant sein.
  3. ProfilePress ist für Entwickler attraktiv, die mit schönen Formularvorlagen beginnen möchten. Es ist kein Plugin, das wir speziell für Anfänger empfehlen würden, aber es könnte nützlich sein. Was die Funktionalität betrifft, so gefällt uns besonders die Automatisierungsfunktionalität für das Versenden von E-Mails an Benutzer und das Weiterleiten auf verschiedene Seiten.
  4. Kein Problem, SEOPress importiert diese Daten und Sie können einfach weiter arbeiten. Nur ein Plugin für alles - egal ob SEO allgemein, Local SEO oder Woocommerce etc. Wir geben unsere klare Empfehlung ! Ein MUSS für jede Wordpress Seite. Das Beste: Es kostet nur US$ 39,- komplett in deutscher Sprache
  5. Um eine Mitgliedschaftsstufe anzulegen, gehen Sie unter WP Mitgliedschaften auf den Unterpunkt Mitgliedschaftsstufen. Über den Button Neu hinzufügen erstellen Sie neue Mitgliedschaften.
  6. Einfachheit zeichnet UserWP-Plugin aus. Es funktioniert gut für diejenigen, die sich einen übersichtlichen Drag & Drop Form Builder wünschen. Es ist auch gut für Benutzer, die Shortcodes mögen. Schließlich leistet UsersWP eine gute Arbeit für diejenigen, die Artikel online verkaufen. Zum Beispiel hat das Plugin Addons für Easy Digital Downloads und WooCommerce.

1. Mitgliedschaftsstufe: Tagesworkshop Rückenschule (Seiten A, B, C) 2. Mitgliedschaftsstufe: Faszientraining Workshop (Seiten 1, 2, 3) 3. Mitgliedschaftsstufe: Tagesworkshop Rückenschule und Faszientraining (Seiten A, B, C und Seiten 1, 2, 3) ReferenzenKompetenzenWordPress-WebsitesWordPress-SchulungenWordPress-PflegeWordPress-HostingWordPress-BuchAgenturWarum Elbnetz?Warum WordPress?Thorsten FaltingsJOBSBlogAlle BeiträgeWordPress – Tipps & TricksDesign-InspirationenPlug-in-VorschlägeSEO-HinweiseKontaktProjekt-AnfrageBlog Einen geschützten Kundenbereich in WordPress einrichten20. Dezember 2017Kim SalewskiWordPress - Tipps & TricksHaben Sie schon einmal überlegt, einen geschützten Kunden- oder Mitgliederbereich für Ihre Website einzurichten? Es gibt unzählige Membership-Plug-ins im großen, weiten Internet, genau so wie es unzählige Anforderungen an Mitgliederbereiche gibt. Kein Wunder, dass man dafür oftmals eine Menge Zeit und Energie investieren muss, um eine geeignete Lösung zu finden. StartLeistungen/PreiseWebdesignSuchmaschinenoptimierungOnline MarketingNewsletter MarketingWerbe- und WebsitetexteReferenzenKontaktÜber Text und WertBlog StartLeistungen/PreiseWebdesignSuchmaschinenoptimierungOnline MarketingNewsletter MarketingWerbe- und WebsitetexteReferenzenKontaktÜber Text und WertBlogEinfach gemacht:  kostenlosen Mitgliederbereich bei WordPress erstellenHome / Webdesign / Einfach gemacht:  kostenlosen Mitgliederbereich bei WordPress erstellenEinfach gemacht:  kostenlosen Mitgliederbereich bei WordPress erstellen von Tjh11188 on Juli 11, 2016 with Keine Kommentare teilen  merken  1 teilen mitteilen teilen   

Nun geht es darum, die Downloads zu schützen, die auf den einzelnen Download-Seiten angeboten werden. Der Sinn hierbei ist, dass selbst wenn jemand den Link zum Download weitergibt, nur angemeldete Benutzer diese herunterladen können. Hier hilft das Plug-in Download Monitor weiter.Es scheint, dass die Entwickler mit dem Verkauf von Premium-Addons Geld verdienen. Dies schränkt definitiv die Anzahl der Funktionen ein, die du kostenlos erhältst, aber zumindest können Benutzer die Addons auswählen, die sie benötigen, und diejenigen überspringen, die sie nicht haben wollen. Hier findest du die Premium-Addons und kannst alle für 99$ erwerben.

Du kannst beim Download-Plug-in unter Einstellungen > Zugriff den Text anpassen und eine entsprechende Verlinkung zur gewünschten Login-Seite einfügen.ja, oben rechts im Kasten „Veröffentlichung“ kannst Du ein Veröffentlichungsdatum festlegen. Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann wirst du Kinsta’s WordPress Hosting-Plattform lieben. Beschleunige deine Webseite und erhalte 24/7 Support von unserem erfahrenen WordPress-Team. Unsere Google Cloud basierte Infrastruktur konzentriert sich auf die Bereiche Auto-Scaling, Performance und Sicherheit. Lass uns dir den Kinsta-Unterschied zeigen! Schau Dir hier unsere Pakete an

Also /wp-content/uploads/2015/07/Rakete.png statt https://ihredomain.de/wp-content/uploads/2015/07/Rakete.png Ich habe schon die Variante mit der E-Mail Aktivierung getestet. Praktisch! Nur leider muss sich jeder Benutzer, noch bevor er einen Aktivierungslink erhält das erste Mal einloggen. Sprich: Er braucht die Login Daten. Gibt es eine Möglichkeit, dass der Benutzer das Passwort selbst anlegen kann? Ist es möglich dem Benutzer den Aktivierungslink samt Login Daten automatisch zu versenden? Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zum Versand des Newsletters an Mailchimp weitergegeben und elektronisch verarbeitet werden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung. You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem weiterhelfen. Wenn ich die Loginseite aufrufe, steht bei mir im Feld „Benutzer“ immer der Benutzer drinnen mit dem ich die WordPress Seite erstellt habe, es ist mir nicht möglich diesen raus zu löschen und mich mit einem anderen Benutzer anzumelden. Das Feld reagiert einfach nicht.Einen Spenden-Button für eine „Tasse Kaffe“ gibts nicht auf der Seite, oder? Würde mich gerne erkenntlich zeigen. Habe fast ein schlechtes Gewissen, dass ich diese tolle Anleitung einfach kostenlos erhalten habe. Zuletzt installieren wir das Plugin WP Hide Dashboard, dessen Name eigentlich schon selbsterklärend ist. Auch hier zeigen die Userwertungen, dass das Tool gute Dienste verrichtet. Den Download gibt es an dieser Stelle. Wer WordPress verwendet will Inhalte — seien es Texte, Fotos oder andere Medien — im Internet veröffentlichen. Die dazugehörigen Bearbeitungs- und Veröffentlichungsfunktionen für Beiträge oder Seiten Normalerweise werden Seiten in WordPress im Gegensatz zu Beiträgen eher für Inhalte genutzt, die selten geändert und für Besucher von überall aus schnell zugänglich sein sollen wie. Sobald Sie auf Weiter klicken, zeigt ihnen Poedit sofort die Stelle in der Übersetzungsdatei an, an der Sie den Text anpassen können. Es bleibt Ihnen überlassen, ob Sie lediglich ein Leerzeichen anstelle des eigentlichen Textes eintragen, oder einen anderen Text angeben wie z.B. „Halten Sie Ihre Zugangsdaten parat.“ In unserem Fall tragen wir ein einfaches Leerzeichen anstelle des eigentlichen Textes ein, was dafür sorgt, dass das Feld nicht komplett leer steht und die englische Übersetzung verwendet wird.

Nicht alle WordPress Benutzerregistrierungs-Plugins sind gleich. Es gibt jedoch einige Funktionen, die immer enthalten sein sollten:Allerdings wäre es nun noch gut zu wissen, wie ich den einzelnen Mitgliedern und deren Stufe, den Zugriff auf eine Galerie ermöglichen kann bzw. nichtangemeldeten dies eben nicht.Das sind auch schon alle Einstellungen, die für unseren Mitgliederbereich notwendig sind. Was nun folgt, ist das Erstellen der Seiten, auf den das jeweilige Kursmitglied zugreifen können soll. Show/hide menu items to logged in users, logged out users or specific user roles. Display…

WordPress Menüs nur für eingeloggte Nutzer anzeigen lasse

  1. Dies ist ein etwas unbedeutendes Plugin zur Benutzerregistrierung für WordPress. Daher ist es eine gute Wahl für Entwickler, die Null anfangen möchten, um Formulare zu individualisieren. Nicht nur das, sondern es dient auch als ein äußerst vereinfachtes System, das den Platz auf deiner Webseite nicht überfüllt.
  2. Hallo Kim. Vielen Dank für Deine Anleitung. Sehr gute Sache. Leider habe ich ein Problem: wenn ich den Shortcode in der Seite einfüge, und danach darauf klicke passiert nichts… was habe ich falsch gemacht? Gruss Ronny
  3. Neben den benötigten Angaben wie Benutzername, E-Mail-Adresse und Passwort, können Sie weitere Angaben machen, wie zum Beispiel den Kontostatus, welcher standardmäßig auf Aktiv steht. Sollte einmal ein Benutzer zeitweise deaktiviert werden müssen, beispielsweise wenn Sie geschützte Seiten anpassen wollen, ohne dass ein Mitglied diese Anpassungen sieht, stellen Sie den Benutzer einfach auf Inaktiv.
  4. Zwei letzte, wichtige Anpassungen, die Sie vornehmen müssen, finden in der Übersetzungsdatei sowie über CSS statt.
  5. In dem beschriebenen Beispiel gehen wir davon aus, dass Sie einen oder mehrere Kurse/Schulungen anbieten. Ihren Kursteilnehmern möchten Sie Download-Dateien wie Infohefte, Aufgabenzettel oder ähnliches auf Ihrer Website in einem geschützten Bereich zum Herunterladen bereitstellen. (Natürlich könnte es sich auch um einen geschützten Bereich handeln, bei denen Sie Ihren Kunden zum Beispiel Preislisten zum Download anbieten. Das Vorgehen ist das gleiche.)
  6. Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
  7. Die Premium-Version von Profile Builder beginnt bei $69 pro Jahr für die Nutzung auf einer Webseite und die Erweiterung um viele Funktionen. Zum Beispiel beinhalten einige der erweiterten Addons in diesem Plan eine Social Connection, WooCommerce Sync und bbPress Unterstützung. Du kannst auch für eine Handvoll anderer Benutzermodule wie benutzerdefinierte Umleitungen, Wiederholfelder und benutzerdefinierte Umleitungen auf 149 $ pro Jahr upgraden.

Die Installation der Plug-ins läuft wie gewohnt ab. Unter Plug-ins im Backend suchen Sie unter Installieren nach dem Plug-in Simple Membership. Dieses installieren und aktivieren Sie.können bei Simple Membership auch Einstellungen vorgenommen werden, dass die angelegten Mitglieder automatisch per Email darüber informiert werden dass sie angelegt wurden und ihnen auch der Benutzername und das Passwort mitgeschickt wird? Text in Wordpress-Artikel nur für angemeldete User sichtbar machen. Um Beiträge oder Textbereiche in Wordpress anzuzeigen, die nur registrierte Mitglieder lesen können, die eingeloggt sind, werden Shortcodes benutzt. Diese Kürzel werden in eckigen Klammern vor und nach dem geschützten Text eingefügt

Einfach gemacht: kostenlosen Mitgliederbereich bei

Wordpress - Artikel oder Seiten nur bestimmten Benutzern

  1. das ist mit diesem Plug-in Simple Membership unseres Wissens nicht möglich. Außerdem solltest Du über diese Idee im Zuge von DSGVO noch einmal nachdenken.
  2. Du hast Textbeiträge auf deiner Website, die du nur bestimmten Nutzern verfügbar machen möchtest? Wenn die Zahl deiner registrierten User überschaubar ist und du keine Online-Bezahloptionen brauchst, kannst du mit diesem Workaround viel Geld gegenüber den gebührenpflichtigen Plugins sparen.
  3. 2.) es gibt keine Möglichkeit sich auszuloggen. Erst wenn der Abon. wieder auf die Login-Seite zurückkehrt kann er sich ausloggen. Gibt es da eine einfache Lösung mit einem Button oder Link, den ich einfügen kann? (Bitte Dummie-Version ;-) …)
  4. Es gibt für WordPress einige Mitgliedschafts-Plugins, die den Zugriff auf Inhalte regeln. Du findest diese Plugins über den Suchbegriff Members. Mit den wenigen Informationen ist es schwer zu sagen, was für dich am besten geeignet ist. Schau dir doch mal ein paar von diesen Plugins an und vielleicht kannst du dann genauer eingrenzen, was du benötigst?
  5. Ich habe mal etwas ähnliches mit s2member gebaut. Mit ein bisschen eigenen Code werden beim erstellen eines Benutzers für diesen eine Seite angelegt und Seite und Benutzer werden via Custom_Capabillity in s2m miteinander verbunden.

WordPress-Tipps und Hintergründ

  1. logge mich ja über wp.
  2. Ganz unkompliziert: Einfach Anrufen, unverbindliches Angebot einholen und professionelle Homepage erstellen lassen.
  3. Um einen Benutzer mit einer bestimmten Mitgliedschaftsstufe anzulegen, suchen Sie in der Seitenleiste WP Mitgliedschaften und wählen Sie den Unterpunkt Mitglieder aus. Hier finden Sie, wie bei den Mitgliedschaftsstufe auch, einen Butten mit dem Namen Neu hinzufügen, über welchen neue Mitglieder angelegt werden können.

Die 10 besten WordPress Benutzer-Registrierungs-Plugins

  1. Bist du es leid WordPress-Problemen und einem langsamen Host zu haben? Wir bieten erstklassigen Support von WordPress-Experten, die rund um die Uhr verfügbar sind und schnelle Server betreiben. Schaue dir unsere Pläne an
  2. Halli hallo, vielen Dank für die wunderbare und ausführliche Anleitung. In meinem Fall möchte ich keine Downloads anbieten, sondern nur eine Seite für verschiedene (von mir vorgegebene Nutzer) zugänglich machen. Ich möchte allerdings gerne verfolgen können wer sich wann eingeloggt hat. Gibt’s dafür eine Möglichkeit?
  3. wie im Beitrag beschrieben, können den beiden Benutzern unterschiedliche Seiten zugewiesen werden. Allerdings: kennt Benutzerin A von Benutzer B die Download-Links und ist eingeloggt, dann hätte sie auch Zugriff auf die Dateien. Soll auch diese Situation verhindert werden, müsste man sich eine alternative Strategie ausdenken.
  4. Wie hast du dir das denn vorgestellt: Wieviele Nutzer sollen einen individuellen Zugang erhalten? Erstellst du für diese Nutzer jeweils eine eigene Seite?

Wordpress geschützter Bereich mit Login-wie? - Webmaster

  1. -Dashboard Zugriffsberechtigung“ den Zugriff meiner Redakteure zu ermöglichen versuchte. Vorher hatte ich das Häkchen im „Deaktivieren Sie den Zugriff auf das WP Dashboard“ wieder aktiviert. Irgendwie klappt erstaunlicherweise die Option auch nicht. Eine weitere Idee bzw. Kombination mit dem PlugIn „User Role Editor“ war vergebene Müh.
  2. Diese Seiten regeln über die in ihnen automatisch angelegten Shortcodes, welche Funktion jeweils durchgeführt werden. Die Join Us Seite ist eine Beispiel-Seite, die zeigt wie Sie Ihre Mitgliedschaften präsentieren können, sofern es für Besucher möglich sein soll, sich selbst zu registrieren. Die Registration-Seite ist die Seite, auf der Besucher sich für eine Mitgliedschaft registrieren können. Beim Membership Login melden sich Mitglieder mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an, um Zugriff auf Ihre Mitgliedsseiten zu erhalten. Unter Passwort Reset werden Passwörter zurückgesetzt und das Profile zeigt dem Besucher die Daten an, die bei dem Benutzer hinterlegt sind (hier kann er diese ggf. auch ändern).
  3. In unserem Fall leiten wir in der Kurs A Mitgliedschaftsstufe auf die Download-Seite von Kurs A weiter. Somit werden Benutzer, die für Kurs A eingetragen sind, nach erfolgreichem Einloggen automatisch auf diese Seite weitergeleitet und müssen nicht erst mühselig zu ihr finden.
  4. So weit haben wir uns mit diesem Thema in Hinblick auf Simple Membership nicht auseinandergesetzt. Unser Beispiel war deutlich simpler und hat diese Funktion nicht benötigt. In diesem Falle lege ich dir eher nahe, dir ein umfangreicheres Plug-in zu suchen, was diese Funktion bereits mit sich bringt.
  5. das einzige leichtgewichtige benutzerprofil-plugin fÜr wordpress. passe genau sein design mit deinem bevorzugten page builder an. es ist vollstÄndig kompatibel mit elementor, oxygen, divi, beaver builder, gutenberg und vielen anderen page builders. userswp bietet ein frontend-benutzerprofil, ein benutzerverzeichnis, eine registrierung und ein anmeldeformular

Am besten wäre es, wenn der Nutzer nach der Registrierung gleich auf der Seite Mitglieder landet. Zum Glück lässt sich das mit dem Plugin Peter’s Login Redirect machen, dessen gute Bewertungen kein Zufall sind. Hier geht’s zum Download.Alternativ stelle deine Frage lieber in dem entsprechenden Plug-in Support-Forum: https://wordpress.org/support/plugin/simple-membership Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können. Information ausblenden; Seite nur für registrierte Benutzer . Dieses Thema im Forum Konfiguration wurde erstellt von kengi, 13. Juni 2007. kengi Well-Known Member. Registriert seit: 8. Juni. Die Lösung war nun recht einfach. Es ist auf das Plugin s2Member, welches ja auch @fstaude genannt hat hinausgelaufen.

WordPress Mitgliederseite erstellen - Was ist zu beachten

Für Multisite-Installationen sollten nur diejenigen Benutzer Super Administratoren sein, die auch für die Verwaltung von Netzwerk und Seiten zuständig sind. #2: Administrator. Bei einzelnen WordPress Seiten ist der Administrator die Benutzerrolle, die alle verfügbaren Rechte besitzt. Egal ob eure Seite eine einzelne oder Multisite ist, der Administrator kann Plugins aktivieren, Seiten. Wir sind nicht sicher, ob wir Dein Problem richtig verstehen, haben aber eine Vermutung: Kann es sein, dass Du alle Dateien zu einem „Download“ zusammengefasst hast? Versuche mal für jede Datei einen eigenen „Download“ anzulegen und entsprechend die jeweiligen Shortcodes einzufügen. Dieser Artikel listet die besten Statistik-Plugins für WordPress auf. 6 Plugins werden vorgestellt, deren Auswertung man sich auch direkt im WordPress-Admin anschauen kann Wobei nach dem LearnDash Upgrade auf die Version 3.0 gibt es für mich nur noch eine Option in WordPress und das ist LearnDash. Aus meiner Sicht können die WordPress User mit LearnDash in der 3.0 Version* endlich Plattformen für Online Kurse erstellen, die sogar mit den Big Playern außerhalb von WordPress locker mithalten können. Herausforderungen bei Mitgliederseiten für den deutschen. Hallo zusammen, was ich gemacht habe, um sich bequem auszuloggen: Den „Ausloggen“-Link von der Profilseite kopiert und auf der gesicherten Seite in einen „Ausloggen“-Button eingefügt. Funktioniert einwandfrei und ist sehr übersichtlich ;-) LG Josef

Nun muss ein letzter Feinschliff vorgenommen werden. Auf der Log-in Seite erhält der Kursteilnehmer Informationen und Handlungsmöglichkeiten wie „Profil bearbeiten“ und „Ausloggen„.Die Bar beinhaltet nun nur ein Bild, Name und AUSLOGGEN Feld. Die Bar kann natürlich per css nach Stylewünschen angepasst werden.Alle Funktionen und Upgrade-Pakete findest du auf der WP User Manager Webseite. Der Entwickler verkauft keine monatlichen oder jährlichen Pakete für alle Funktionen, sondern du kannst alle Addons einzeln kaufen oder in einigen Fällen kostenlos herunterladen.

Kundenbereich in Wordpress einrichte

Wir verwenden Cookies für einige Funktionen auf unserer Website, um ordnungsgemäß zu funktionieren, um Analysen zu sammeln, um das Erlebnis eines Besuchers zu verstehen und zu verbessern, sowie für personalisierte Werbung. Sie können alle Cookies auf einmal akzeptieren oder Ihre Einstellungen in den Cookie-Einstellungen anpassen. Wie alle guten Plugins zur Benutzerregistrierung sieht Profile Builder auf dem Frontend und Backend ansprechend aus. Die bedingte Logik sollte eine vollständige Anpassung gewährleisten, während das Importieren und Exportieren bei der Verwaltung deiner Benutzer in einer besser organisierten Weise hilft.

Mitgliederbereich in Wordpress mit WP-Member

Mein Problem ist nur gerade, dass ich selbst wenn ich eingeloggt bin, die Dateien nicht Downloaden kann. Es erscheint die Meldung: „Du besitzt nicht die nötige Berechtigung, um auf diese Download-Datei zuzugreifen. Gehe zur Startseite“.Alternativ kann das Menü Element nur für ausgeloggte Besucher oder nur für eingeloggte Nutzer dargestellt werden. Bei Letzterem können mit einer zweiten Option auch noch genaue Nutzerrollen für die Sichtbarkeit des Links festgelegt werden.Als Name nehmen wir beispielsweise Kurs A, alternativen wären aber auch Grundkurs oder z.B. Einsteiger. Die WordPress-Benutzerrolle stellen wir auf Abonnent, um den Benutzern so wenig Befugnisse wie nur möglich zu geben. Als Ablaufdatum stellen wir keinen Ablauf ein, da in unserem Fall die Benutzer eigenhändig angelegt und zugeordnet werden. Es liegt also an uns, wann der Benutzer Zugriff hat und wann nicht.

WordPress Benutzerrollen: diese Rechte haben eure Nutze

Es freut mich sehr zu hören, dass die Anleitung eine Hilfe und verständlich ist! Deine Hilfestellung für Ben ist reicht uns vollkommen als Entlohnung ;) Wir freuen uns, wenn durch unseren Beitrag und die vielen hilfreichen Kommentare offene Fragen geklärt werden können.Hallo Franziska, das gehört noch zu darüberliegenden Satz: Soll so – komplett – im css eingefügt werden: .swpm-edit-profile-link, .swpm-logged-status, .swpm-logged-membership, .swpm-logged-expiry {display:none;} Gruß SDdorf

Leider kann dann das reguläre Kursmitglied, sofern sie den WP Login URL (aus Sicherheitsgründen wurde die URL um geändert) kennen würden, auf ihr abgespecktes Dashboard Profil zugreifen, was ja eigentlich nicht sooo sein soll.Ich hoffe es ist soweit verständlich was ich damit sagen wollte und bin über jeden Hinweis sehr dankbar.Essenziell für unsere Voraussetzungen ist aber die Mitgliedschaftsstufe, die für den Benutzer ausgewählt werden kann. Ist ein Benutzer einer Stufe zugeordnet, hat er Zugriff auf alle Seiten, die für diese Mitgliedschaftsstufe freigeben wurden.

Wordpress-Blog privat machen: So geht's - CHI

Das Plugin ist damit vor allem für Webseiten mit vielen eingeloggten Nutzern hilfreich, beispielsweise einem Online Shop oder einer Community. Aber auch für einfache Blogs kann das Plugin nützlich sein, z.B. um versteckte Links nur für die Redakteure zu erstellen.Selbst für einen einfachen, kostenlosen Mitgliederbereich ist der Aufwand, den Sie betreiben, um alles am Laufen zu halten, sehr groß. Daher müssen Sie auch bei diesem Mitgliedschaftsbereich, aber vor allen bei größeren, kostenpflichtigen Mitgliedschafts-Projekten genau Planen und Testen.https://meinedomain.de/?swpm-logout=true ist der Link der dahinter liegt und weitergeleitet werde ich zu: http://s79.goserver.host/neutral/ Im heutigen Wp Mini Video geht es um die Frage: Wie kann ich eine Seite oder einen Blogartikel in Wordpress mit einem Passwort schützen? Eine Seite oder ei.. Die Erweiterungen variieren in den Kosten, aber viele von ihnen kosten etwa $40 für eine Webseite. Der Erweiterungspass bietet alle 20 Erweiterungen für 249 Dollar pro Jahr.

Wichtig: Achte genau auf die Rollen, die du Benutzern deines Blog zuweist. Wenn du einen Benutzer als Administrator hinzufügst, gewährst du ihm/ihr volle Eigentumsrechte. Dies bedeutet, dass er/sie den Blog und/oder dessen Inhalte löschen kann, und dabei kein Fehlverhalten vorliegt. Aus diesem Grund empfehlen wir nur einen Administrator pro Blog. Beachte auch, dass alle Benutzerrollen. Einer der Hauptgründe, warum das ARMember-Plugin so ansprechend aussieht, ist die umfangreiche Mitgliederbetreuung. Es spielt keine Rolle, ob du Mitglieder kostenlos oder gegen Bezahlung beitreten lassen möchtest. Es spielt auch keine Rolle, ob du eine ganzjährige oder eine monatliche Mitgliedschaft ermöglichen möchtest. Neben mehreren Zahlungszyklen und verschiedenen Zahlungsmethoden verfügt das ARMember-Plugin über einen beeindruckenden Funktionsumfang.In unserem Fall möchten wir die volle Kontrolle über die Log-in-Daten behalten. Die Kursteilnehmer sollen nicht die Möglichkeit erhalten, Ihr Passwort zurückzusetzen, das Profil in irgendeiner Weise zu bearbeiten oder ins Backend zu gelangen. Um dies zu verhindern, müssen unter WP Mitgliedschaft –> Einstellungen die folgenden Häkchen gesetzt sein:ARMember ist eines der besten WordPress Plugins zur Benutzerregistrierung, das bei CodeCanyon verkauft wird. Auch dies führt zu niedrigeren Preisen, vielen Funktionen und einem guten Kundenservice beim Einstieg. ARMember kostet $43 und bietet exzellenten Schutz für Inhalte, mehrere Mitgliedschaftsmodelle und Abonnements über WooCommerce-Webseiten. Du kannst auch einige solide Anmelde- und Registrierungsformulare finden, deren Design einfach zu bedienen ist.Zu guter Letzt müssen Sie die Kurs-Download-Seite mit Inhalten füllen, wie beispielsweise mit einem netten Willkommens-Text, ein Paar Bilder oder sonstigen Handlungsanweisungen.

ich habe es inzwischen lösen können. In der Klasse SwpmMemberUtils gibt es eine Methode dazu. Damit bekommt man die gewünschte ID. Musste mich halt durch die Klassen lesen, da sind so einige Methoden, die man gut nutzen oder ändern und nutzen kann.Erstmal vielen herzlichen Dank für die ausführliche Anleitung. Nun scheint erstmal alles sehr praktisch und simpel.Hallo, wie ermögliche ich einem User, das manuelle ausloggen am besten? Ich habe in den Einstellungen von simple Membership ausgewählt, dass keine Werkzeugleiste angezeigt wird.>Um die Übrigen, für den Kunden unwichtigen, Infos auszublenden, wie zum Beispiel den Kontostatus etc., fügen Sie außerdem den folgenden Code ein: .swpm-logged-status, .swpm-logged-membership, .swpm-logged-expiryAbgesehen davon beinhaltet das eigentliche Plugin kostenlose Funktionen wie SEO-URLs, Inhaltsbeschränkung und benutzerdefinierte Umleitungen. Dies ist eines der einfacheren und aufgeräumteren Plugins zur Implementierung der Benutzerregistrierung. Die Frontend-Formulare sind einfach zu implementieren, die Benutzerverzeichnisse sehen modern und hochfunktional aus, während die benutzerdefinierten Widgets und Designer deine Fähigkeit, ein Benutzerregistrierungssystem innerhalb kürzester Zeit zu entwerfen, erhöhen.

meines Wissens ist das nicht möglich. Am besten die Mitgliedsstufen so planen, dass sie die Möglichkeiten der anderen Stufen beinhalten und noch jeweils weiter Optionen bieten. So nach dem Motto Bronze, Silber, Gold.Guten Tag, ich habe eine Frage zu den Plugins und der Vorgehensweise. Und zwar möchte ich jetzt nicht nur eine Datei zum Download freigeben, sondern ich würde gerne eine URL bzw. nur einen bestimmten Inhalt mit Zugriffen verwaltet. Kann ich in dem Download auch eine URL angeben? Ist das auch möglich?Danke für die tolle Anleitung. Kann man beim Download Monitor auch festlegen, welcher Benutzer welche Downloads abrufen kann? Ich habe 2 verschiedene Benutzer, die jeweils nur bestimmte Downloads abrufen können sollen. Das sie nur die gewünschten Seiten sehen funktionioniert ja über Simple Membership gut. Aber falls jetzt jemand über den Permalink zum Download verfügt, kann er die Datei runterladen egal als welcher Nutzer er eingeloggt ist. Gibt es eine Lösung, dass man die Datei nur runterladen kann, wenn man als der richtige User eingeloggt ist? Danke.„Es ist wahr, das Ausloggen findet bei diesem Plug-in/bei dieser Methode auf der Log-in Seite statt. Wenn man auf diese klickt, findet man dort den “Ausloggen” Link. Eine Möglichkeit, das Ausloggen für Benutzer logischer zu gestalten wäre: 1. Du benennst die Seite “Log-in” in “Konto” um. oder 2. Du nutzt das Plug-in “Nav Menu Roles”, mit dem du angeben kannst, welcher Menüpunkt angemeldeten und welcher Menüpunkt abgemeldeten Besuchern angezeigt wird. Hier kannst du zwei mal den Link “Log-in” zu deinem Menü hinzufügen, den ersten shaltest du für abgemeldete Besucher sichtbar. Den zweiten benennst du um in “Log-out” um und schaltest ihn für angemeldete Benutzer sichtbar. So sehen abgemeldete Besucher “Log-in”, und angemeldete Besucher “Log-out” im Menü stehen.“Hmm, hast Du mal das Plug-in „Remove Dashboard Access“ probiert? Solltest Du Dich mit Anpassungen in der functions.php auskennen gibt es hier sonst noch einen alternativen Lösungsvorschlag: Disable WordPress dashboard for subscribers.

Die Themes sehen schlicht und modern aus, sind aber typischerweise zu hohen Preisen wie beispielsweise 599 Dollar gelistet. Daher halten wir es für am sinnvollsten, dieses Plugin zu verwenden, wenn du ein fortgeschrittener Entwickler bist. Es gibt keinen Grund, so viel Geld auszugeben, wenn du mehrere andere alternative Plugins hast, die auch Drag&Drop-Editoren enthalten.Hier einmal ein Link, mit der Erklärung des Plug-in Autors, inklusive Screenshots (Englisch). Mehrere Seiten auf einmal schützenErwähnenswert ist auch das Tool für Social Connections mit einem Klick, da sich Benutzer mit Hilfe ihrer sozialen Profile für deine Webseite anmelden können.UserPro kann nur als Premium-Plugin erworben werden. Die Preisangabe bei CodeCanyon beträgt 39 $, aber das ändert sich gelegentlich, basierend auf dem, was wir von den Entwicklern gesehen haben. UserPro ist das Komplettpaket mit einem niedrigeren Preis, das es den Benutzern ermöglicht, Anmelde- und Registrierungsformulare mit voller Flexibilität zu erstellen. Layouts für Mitgliederlisten verbessern die Einbindung von Benutzern und das Verständnis dafür, was sie auf deiner Webseite tun. Sende Badges und Leistungen, um deine Nutzer davon zu überzeugen, sich mehr zu engagieren und bestimmte Meilensteine zu erreichen.Wir empfehlen das User Registration Plugin für diejenigen, die Einfachheit bei der Erstellung von Registrierungsformularen sich wünschen. Es handelt sich um ein erschwingliches Plugin, und du hast die Möglichkeit, es auszuprobieren, bevor du für das Premium-Paket bezahlst.

In einem ersten Schritt richten wir einen Mitgliederbereich ein, in dem Kursteilnehmer sich mittels eines spezifischen Benutzernamen und Passwortes einloggen können. Diese Daten erhalten die Kursteilnehmer von Ihnen zum Beispiel per E-Mail oder per Post. Durch eine Log-in-Seite auf Ihrer Website melden sich die Kursteilnehmer an und werden daraufhin direkt auf die entsprechende Kursseite weitergeleitet, auf die Sie Zugriff haben. Hier können sie die gewünschten Dateien herunterladen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zum Versand des Newsletters an Mailchimp weitergegeben und elektronisch verarbeitet werden. Mehr dazu in meiner Datenschutzerklärung. Ich habe einfach auf der Download-Seite den Logout-Buttom eingefügt, einmal am Anfang und einmal am Ende.Der Code funktioniert bei mir leider nicht. Es kommt eine Fehlermeldung. Habe an dieser Stelle schon einiges probiert. Kann mir jemand weiterhelfen?Sie können neben der Download-Anzahl auch eine Versionsnummer angeben, falls Sie die Datei zu einem späteren Zeitpunkt aktualisieren möchten.

Wenn Sie diese Anpassungen vorgenommen haben, wird es nun Zeit, Einstellungen in Simple Membership an sich vorzunehmen. Hierzu suchen Sie in der Seitenleiste den Punkt WP Mitgliedschaften und wählen in dem Untermenü Einstellungen aus.Das Plugin kann aber noch mehr. Neben den Einstellungen für die Sichtbarkeit stellt es auch einen neuen Typ User Links für Menü Elemente bereit. Damit können ganz einfach ein Login und Logout Link dem Menü hinzugefügt werden.

Das erste Plugin, das wir für unseren Mitgliederbereich benötigen, heißt Members. Es wird regelmäßig geupdatetd und beeindruckt durch fantastische Nutzerwertungen, die durchaus gerechtfertigt sind. Hier findest du den Downloadlink: Members-PluginWir gehen trotzdem Schritt für Schritt durch, was genau Sie tun müssen. Zunächst installieren Sie das Programm Poedit, mit welchem Sie Übersetzungsdateien bearbeiten können.

Bei mir hakt es nur noch an einer Stelle… Wenn ein Besucher ohne einggeloggt zu sein die Download-Seite aufruft erscheint da der Satz: „Sie müssen sich anmelden …“. Und sonst nichts. Gibt es eine Möglichkeit in diesem Fall direkt auf die Login Seite umzulenken?Diese Anleitung ist wirklich Spitze. Die stimmt wirklich bis ins Detail. Herzlichen Dank dafür. Ich habe über dem Problem einige Tage gebrütet und diverse Member Plugins inkl. Anleitungen ausprobiert. Nur diese Weg war erfolgreich, und dann sogar noch ohne Kosten. Ich kann auch kaum glauben, dass ein solches tolles Plugin kostenfrei ist. Obwohl mein Kunde plötzlich andere Anforderungen stellt, die wahrscheinlich so nicht realisierbar sind, werde ich diese Lösungen mit Sicherheit bei anderen Projekten umsetzen.Sobald dies getan ist, wird der fehlerhafte Text entweder verschwunden, oder durch Ihren eingegebenen Text ersetzt worden sein.Hallo Kim, das ist ein super Beitrag – es steht alles drin, einfach und sehr nachvollziehbar erklärt :) TOP. WordPress Menüs nur für eingeloggte Nutzer sichtbar machen. Nach der Installation des Plugins stehen im Adminbereich zusätzliche Optionen bereit, um für jedes Menü Item einzeln die Sichtbarkeit zu definieren. Mit dem Standard-Wert Everyone ist jeder Menü Link für alle Besucher und Nutzer sichtbar. Alternativ kann das Menü Element nur für ausgeloggte Besucher oder nur für.

Nun ist es soweit, es wird Zeit, die Mitgliedschaft oder auch Mitgliedschaftsstufe für Ihre Benutzer einzurichten. Diese regelt, welcher Benutzer was sehen darf. Ein kleines Beispiel:Hallo Kim. Ein grandioser Beitrag! Sehr gut und sehr detailliert erklärt. Mein Kompliment. Ich stehe gerade vor genau dieser Herausforderung: ein Mitgliederbereich. Noch dazu auf einer dreisprachigen Seite. Ich habe dieses Plugin ausprobiert und es scheint zu funktionieren. Meine Aufgabe: Ein Teil der Website soll nur Mitgliedern zugänglich sein. Wie im obereren Beispiel brauche ich kein Passwort etc., das macht der Admin. Mein Problem ist: Wie ändere ich das Menü im Mitgliederbereich, damit dort zum Ausloggen nicht „Login“ steht, sondern eben „Logout“. Momentan komme ich auf die Seite zum Ausloggen, indem ich auf „Login“ klicke. Dort ist der korrekte Link zur Weiterleitung auf die Abmelden-Seite enthalten. Nur: Wie kann ich auf den Mitgliederseiten den Link „Login“ umbenennen in „Logout“? Ist das möglich? Oder geht es in einer WordPressinstallation nicht?Das Plugin hat eine nützliche Funktion für das Arbeiten in Teams, da es automatisierte Berichte versendet, die darauf basieren, welche Berichte du erstellen möchtest und wen du sie sehen willst.Liebe Kim, ich danke dir vielmals für diesen tollen Artikel! Ich hatte mich vor einigen Monaten schon mal damit beschäftigt und es dann verzweifelt aufgegeben. Heute morgen bin ich dann auf diese absolut perfekte Anleitung gestoßen und konnte die Einrichtung dann auf meiner Seite zur vollsten Zufriedenheit durchführen. Wirklich toll erklärt – sowas findet man leider zu selten.

Hallo Kim, es funktioniert leider nicht wie erhofft. Zwar klappt es mit der Sichtbarkeit der Links, also als eingeloggt Mitglied wird nur der Link Logout gezeigt (und umgekehrt, Nichtmitglieder sehen nur das Login). Doch wenn ich mich als Mitglied wieder auslogge, werde ich zur WP-Abmeldung geführt. Mache ich da gerade einen Denkfehler? Welche Einstellungen könnten Verkehr sein? Liebe Grüße ConstanzeMoin Kim, Danke sehr! Super Tipp, und dann noch so schnell. Ich bin begeistert! Ich probiere das Plugin aus. Theoretisch wären für dieses Problem ja verschiedene Möglichkeiten denkbar: Von vornherein für jede Seite ein eigenes, vom Theme unabhängiges Menü erstellen und entsprechend auf der Mitgliederseite ändern. Oder den ganzen Mitgliederbereich von vornherein auslagern auf eine Subdomain (mit neuem WordPress). Aber wie es aussieht, scheint die Plugin-Lösung eine wenig aufwendige Lösung. Danke sehr! Liebe Grüße ConstanzeHintergrund ist der, dass ich die Kunden manuell anlegen will. Nicht jeder bekommt einen Zugriff auf eine Seite.

Wir empfehlen auch Easy Registration Forms für diejenigen, die lieber die Mehrheit der Hauptfunktionen des Core Plugins haben möchten. Sicher, ein paar Premium-Addons gibt es für dich zu kaufen, aber das Wichtigste befindet sich im normalen Plugin.Wenn eines sicher ist, konkurrieren die Entwickler von User Registration Plugins darum, die Benutzeroberflächen so intuitiv wie möglich zu gestalten. Das Plugin für einfache Registrierungsformulare ist nicht anders, da es auch eine Handvoll Shortcodes und einen visuellen Drag & Drop-Builder zum Einfügen verschiedener Felder in deine Formulare enthält. Beispielsweise kannst du einen Button, ein Datum, ein Feld oder einen Textbereich in dein Formular oder einen der Dutzende anderer Module ziehen.ProfilePress verfügt über solide Tools für Frontend-Logins und Benutzerregistrierung. Das Plugin ist dazu gedacht, sich an fast jedes WordPress-Theme anzupassen. Der Clou ist, dass du wissen musst, wie man mit HTML und CSS programmiert, um ein professionell aussehendes Formular zu erstellen. Allerdings verkaufen die Entwickler auch Formularthemes, die für bestimmte Branchen gedacht sind und häufig verwendete Felder enthalten, so dass du nicht unbedingt wissen musst, wie man programmiert.

Wer nach ganz unten scrollt findet den Bereich Content Permissions. Dort setzte ich einen Haken für den Admin und unser neues Profil Leser. Praktischer Weise gibt es gleich darunter ein Feld, in dem ich eine Error-Message für nicht-befugte Nutzer eintragen kann. Dort könnte sowas stehen, wie Nur für registrierte Nutzer lesbar.Dieses Plug-in erlaubt es dir, in deinem Menü bei einzelnen Menüpunkten anzugeben, ob diese nur von angemeldeten Benutzern, abgemeldeten Besuchern oder Benutzern mit speziellen Benutzerrollen gesehen werden können. Hallo, wo und wie schaffe ich es, eine angelegte Seite nur für registrierte User sichtbar zu machen. Bei früheren WP-Versionen gab es unten auf der Seite den Bereich Sichtbarkeit mit der Option: Nur für angemeldete Benutzer sichtbar

habe es schon heraus gefunden. Einfach den Link des Logout der beim erneuten Klick auf den Mnüpunkt zum Login, erscheint, kopieren und als Link auf der Seite einbinden, auf die mal den User oder die Stufe durch das PlugIn weiterleiten lässt. Über 80% neue Produkte zum Festpreis; Das ist das neue eBay. Finde ‪Registrierte‬! Riesenauswahl an Markenqualität. Folge Deiner Leidenschaft bei eBay Ich weiß zwar nicht, ob ich einen solchen Kommentarbereich nutzen darf, um Werbung zu machen – falls es nicht erwünscht sein sollte, dann entschuldige ich mich dafür und dann darf der Kommentar natürlich gelöscht werden – aber vielleicht gibt es hier ja jemanden, der gerne seine Rückenschmerzen loswerden möchte.Das UserWP-Plugin stellt Tools zum Erstellen eines Benutzerverzeichnisses, eines Benutzerprofils, eines Registrierungsformulars und eines Anmeldeformulars vor. Diese sind unbegrenzt, so dass du mehrere Anmeldeformulare auf derselben Webseite erstellen kannst. Der Sinn des Plugins ist es, so schlank wie möglich zu sein, so dass die Benutzer ein besseres Erlebnis haben und gleichzeitig einige effizientere Tools zur Verfügung stehen, um die Formulare überhaupt erst zu erstellen. So lässt sich beispielsweise der Drag&Drop-Profilgenerator gut mit den verschiedenen Shortcodes für Aufgaben wie die Bearbeitung von Profilen und die Registrierung von Benutzern kombinieren. Manchmal muss eine Schule Schüler online für eine Exkursion anmelden, ein Geschäftsinhaber muss möglicherweise Benutzer für eine bevorstehende Konferenz oder ein Seminar registrieren. Welcher Grund es auch sein mag, eine gute Vorgehensweise ist die Verwendung eines sehr guten WordPress Benutzerregistrierungs-Plugins

Hallo Waldi, genau vor diesem Problem stand ich auch. In dem Plugin lässt sich ja immer nur eine Mitgliedschaftsstufe auswählen. Man kann leider nicht mehrere anklicken.Hallo Constanze, Hast du auf den Link „Logout“ und dann auf „Abmelden“ unten auf der Seite geklickt? Das sollte einen ganz normal ausgeloggt auf die Startseite zurückleiten. WordPress-Inhalte nur für bestimmte Benutzergruppen anzeigen. WordPress unterscheidet von Haus aus fünf verschiedene Benutzergruppen: Administrator; Redakteur; Autor; Mitarbeiter; Abonnent; Diese Benutzergruppen verfügen über unterschiedliche Rechte, wobei diese auch angepasst werden können, zum Beispiel mit dem Plugin User Role Editor. Gleichzeitig kann man diese unterschiedlichen. Die Anmelde- und Registrierungsformulare sehen elegant und modern aus, mit Platz für Logos, mehreren Feldern und Links zu “ vergessenem Passwort „. Die Backend-Benutzerliste ermöglicht es dem Administrator, alles zu verwalten, von den Mitgliedertypen bis hin zum Status. Avatare und Benutzernamen sind ebenfalls in den Mix integriert.

  • Segeln online magazin.
  • Bauchumfang zwillinge.
  • Be bestanden.
  • How to find the love of your life.
  • Dhani harrison in parallel.
  • Asustor blinkt grün.
  • Aqua chalcedon.
  • Können gefühle nach trennung wieder kommen.
  • Baskenmütze schwarz.
  • Fischer memoire ring.
  • Baywatch darsteller 2017.
  • Design exhibition london.
  • Duden individuellen.
  • Loreal lagerverkauf.
  • Made.com berlin office.
  • Waikiki hotel.
  • Zulassungsfreie Studiengänge Essen.
  • Hemingways regensburg.
  • Steinberger emil.
  • Probeexamen.
  • Amnesty international database.
  • Uni bonn nc frei.
  • Nachnamen ändern kind nach trennung.
  • Mario barth feinstaub.
  • Riviera besetzung.
  • Fragen zur aufklärung epoche.
  • Maler künstler englisch.
  • Weiterbildung psychiatrie stuttgart.
  • Paso doble herz an herz.
  • Enbw kwh preis 2018.
  • Fatmoose tika taka town xxl.
  • Nigeria probleme.
  • Sv francke 08 volleyball.
  • Lovoo facebook verbindung löschen.
  • Werq the world 2018.
  • Schnellster fisch marlin.
  • Puma suede heart velvet rose.
  • Halloween kostüme damen günstig.
  • Marquardt küchen in kassel.
  • Wordpress affiliate program.
  • Gedicht wasser kinder.